Veranstaltungsorte

in Gröden

Kulturhaus "Luis Trenker" St. Ulrich

Sitzplätze: ca. 280
Standort auf Google Maps

Das Kulturhaus in St. Ulrich zeichnet sich durch seine besondere Akustik aus.

Pfarrkirche "San Durich" St. Ulrich

Sitzplätze: ca. 200
Standort auf Google Maps

Der spätbarocke Bau wurde zu Beginn des 20. Jh. durch den Anbau zweier Seitenschiffe erweitert. Mit zahlreichen Bildern, Statuen und Figuren geschmückt (unter anderem einer St. Ulrich-Statue von Ludwig Moroder und dem Altarbild „Anbetung der Könige“ von Josef Moroder-Lusenberg) und mit schönen Schnitzereien verziert ist sie ein beachtenswertes sakrales Bauwerk der Region.

Pfarrkirche St. Christina

Sitzplätze: ca. 150
Standort auf Google Maps

Bereits gegen Ende des 12. Jh. dürfte am Ort der ältesten Seelsorge Grödens eine der Heiligen Cristina geweihte Kapelle gestanden haben. Von der romanischen Kirche ist noch der Glockenturm bis zum Dachansatz erhalten. Durch Um- und Zubauten wurde ihr Charakter weitgehend verändert. Aus gotischer Zeit stammt beispielsweise der Chorraum, dem im 16. Jh. ein polygonales Beinhaus angefügt wurde. Sehenswert ist der Aufbau des Hochaltars (1690, Bildhauer-Dynastie Vinazer).

Pfarrkirche Wolkenstein

Sitzplätze: ca. 280
Standort auf Google Maps

Die Wallfahrtskirche zu Maria-Hilf im neugotischen Stil wurde 1989 erweitert. er erbaute Hochaltar bildet das Zentrum der Kirche. Der zentrale Kirchenraum weist eine Achteckform mit einem durch Säulen abgetrennten Umgang auf. In dieses Achteck ist eine große umlaufende Empore eingebaut, die Platz für Orgel und Kirchenchor bietet. Einen Höhepunkt im Kirchenraum stellt die Lichtführung dar.

Kulturhaus Wolkenstein

Sitzplätze: ca. 320
Standort auf Google Maps

Im Zentrum von Wolkenstein

Konzept, Design und Realisierung © by WEB2NET Gröden 2018