Voktett Hannover & Enrico Bronzi

Di, 26.03.2024, 20:00 Uhr Wolkenstein - Pfarrkirche


Enrico Bronzi - Cello

Esther Tschimpke, Felicia Nölke 
Sopran
Ida Barleben, Lea Wolpert Alt
Steffen Kruse, Justus Barleben Tenor
Sebastian Knappe, Steffen Schulte Bass

PROGRAMM:

"Elegie" - Konzert für Violoncello und Chor


Tavener
- Svyati
Byrd - Quomodo cantabimus
Dowland, Schildt: Pavana Lachrymae
Poulenc - Un soir de neige
Hindemith - Cello solo Sonata Op.25 n.3
Lassus - aus"Lagrime di San Pietro": I, II, VX
Nystedt - Stabat mater

Das Voktett Hannover wurde 2012 als ein gemischtes und doppelchörig besetztes Vokalensemble von Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gegründet. Mit abwechslungsreichen A-cappella-Programmen sind die acht Sängerinnen und Sänger bei renommierten Konzertreihen und Festivals zu Gast. Dazu zählen das Bachfest Leipzig, die chor.com, der Kultursommer Nordhessen, das Rheingau Musik Festival, der MDR Musiksommer und die Internationale A-cappella-Woche Hannover. In gemeinsamen Konzertprogrammen musiziert das Voktett Hannover gelegentlich auch mit anderen renommierten Ensembles wie dem Barockensemble L'Arpeggiata und dem Vokalensemble voces8. Mehrmals führte das Ensemble in solistischer Besetzung die Johannes-Passion von J. S. Bach auf.  Das Voktett Hannover st Erster Preisträger des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Hochschulwettbewerbs 2015 sowie des Deutschen Chorwettbewerbs 2018. Seit 2019 erschienen mittlerweile fünf CD-Produktionen beim Label rondeau production und audite. Diese wurden mit überaus positiven Kritiken bei NDR Kultur, rbbKultur, MDR Klassik und zahlreichen Online-Magazinen vorgestellt und führte für das Ensemble zu mehreren Nominierungen für den Opus Klassik 2020 und 2022. Darüber hinaus wurden in den letzten Jahren verschiedene Beiträge und Konzertmitschnitte vom ZDF, NDR Kultur, rbbKultur, WDR2, SWR2, SR2 Kulturstudio, MDR KLASSIK, HR2 Kultur und Deutschlandfunk Kultur ausgestrahlt.

Concept, design & realisation by WEB2NET © 2020